Von der Pferdekutsche zum Hoch- geschwindigkeitszug

Qualität statt Quantität

überwiegend abseits der ausgetretenen Touristenpfade


Geführte Reise
8 Tage, 7 Nächte, Hotels 3* oder 4* - alles inklusive!
Alle 4 Sprachregionen der Schweiz
(D, F, I, RR)
kleine Gruppen, min. 6, maximal 12 Teilnehmende
  • 8 Tage 19 verschiedene Schweizer Verkehrsmittel
  • 8 Tage Minibus mit Fahrer/ Führer
  • 3 Weltkulturerbe der UNESCO
    • Waadtland Weinberge
    • Bernina Strecke RhB
    • RhB-Museum / Albula Linie
  • 1 Selbermachen
    • Schokolade
  • 3 privat geführte Besichtigungen
    • Emosson Wasserkraftwerk
    • Lötschberg Basis-Tunnel System
    • Stoos steilste Standseilbahn System

2022 Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez 2022
Start - - - - - So 12. - - So 11. - - - Start
Ende - - - - - So 19. - - So 18. - - - Ende
2 pers./Doppel - - - - - 10'860.00 - - 10'860.00 - - -

Kosten in

CHF

1 pers./Doppel - - - - - 6'120.00 - - 6'120.00 - - -

 Verlängerungsnächte für frühe Anreise / späte Abreise im gleichen Hotel inkl. 24 Std. öffentliche Verkehrsmittel: CHF 255.00 / B&B-Doppelzimmer / Doppelbelegung / pro 2 pers. & Nacht


Alle Touren vom Switzerland Travel Shop werden von Travelwell durchgeführt, unsere Destinationsmanagement Gesellschaft, gegründet 1974.


Start / Ende in Zürich
ZRH Flughafen oder

Hauptbahnhof Zürich


Schifffahrt auf dem Zürichsee

Rochers de Naye

Vertic Alp, Emosson


Extra-Nächte:
Bei frühzeitiger Anreise können Sie über Travelwell zusätzliche Übernachtungen im gleichen Hotel (inklusive öffentlicher Verkehrsmittel im Raum Zürich) buchen.
1) Dampfzug / Willkommens-Abendessen
Übernachtung: Zürich (I) Sonntag
Vormittag: Ankunft in der Schweiz / Zürich - Transfer zum Hotel.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre geplante Ankunftszeit am Flughafen Zürich vor 11:00 Uhr liegt - unser Programm beginnt um 12:00 Uhr (Sie können auch einen Tag früher anreisen und eine zusätzliche Nacht im selben Hotel buchen).

Nachmittag: Ganz in der Nähe von Zürich, in Bauma, wartet das erste Highlight auf die Gruppe. Die Dampfbahn Zürcher Oberland wird uns von Hinwil nach Bauma und zurück fahren. Das Begrüssungsessen wird auf dem Schiff der ZSG, Zürichsee Schifffahrts­gesellschaft (Flotte des Zürichsees) serviert. Wenn wir Glück haben, wird es auf einem der 2 alten Dampfschiffe sein: Stadt Zürich oder Stadt Rapperswil.

2) Schweizer Schokolade / Rochers-de-Naye Übernachtung: Montreux (II) Montag
Vormittag: Auf dem Weg in die französischsprachige Schweiz werden wir in die Geheimnisse der Schweizer Schokolade und des Schweizer Käses eingeführt. Nachmittag: Die Zahnradbahn hinauf zum Rochers-de-Naye führt durch eine wunderschöne Landschaft. Oben angekommen, genießen wir die atemberaubende Aussicht über das Genferseegebiet bis hin zu den französischen und Schweizer Alpen.
3) Vertic Alp Emosson Übernachtung: Gwatt / Thun (III) Dienstag

Vormittag: Transfer mit dem Minibus nach Martigny, um den Mont-Blanc-Express-Zug zu erreichen. Vorbei am magischen Trient-Tal mit seinen Felsen, Wäldern, wilden Schluchten und klassischen Alpendörfern. Um das Wasserkraftwerk Emosson zu besichtigen, werden wir die 3 verschiedenen Bergbahnen der Vertic Alp Emosson benutzen.

Nachmittag: Auf der Weiterfahrt nach Thun benützen wir den Autozug durch den Lötschbergtunnel.

Abendessen mit einer typischen Schweizer Folklore Show.

Gotthard-Basistunnel

Stoosbahn, Stoss

Bernina Pass


4) Lötschberg-Basistunnel Übernachtung: Luzern (IV) Mittwoch
Vormittag: Besuchen Sie das Basistunnel-System des Lötschbergs und lassen Sie sich in das Sicherheits- und Sicherungssystem eines der längsten Eisenbahntunnelsysteme der Welt einführen. Später besichtigen wir das Tunnelsystem selbst - zu Fuss.

Nachmittag: Als Kontrastprogramm fahren wir mit der weltweit einzigartigen "Cabrio" Luftseilbahn auf das Stanserhorn.

5) Stoos-Bergbahn Übernachtung: Engadin (V) Donnerstag

Vormittag: Auf dem Weg ins Engadin besuchen wir das "Verkehrshaus" in Luzern mit dem Eisenbahnmuseum der Schweiz.

Nachmittag: Die neue Stoos-Bergbahn ist eine Konstruktion, die man (bisher) nirgendwo sonst auf der Welt sehen kann!

6) Bernina Pass
Übernachtung: Engadin (V) Freitag
Vormittag: Auf dem Weg in die italienische Schweiz sehen Sie die UNESCO-Welterbestrecke über den Berninapass. In Brusio befahren Sie mit der rätischen Bahn das Kreisviadukt, so wird der Höhenunterschied überwunden.

Nachmittag: Ausflug mit der Pferdekutsche ins weitgehendst unberührte Val Roseg. Im Restaurant Roseg Gletscher wird Ihnen das Abendessen serviert und anschliessend kehren wir mit der Pferdekutsche zum Ausgangspunkt zurück.

Landwasser Viadukt / Albula Linie

Gotthard Basistunnel

Flughafen Zürich


7) Kehrtunnels Albulastrecke Übernachtung: Zürich (I) Samstag
Auf dem Weg nach Zürich besichtigen wir die Baustelle des neuen Albulatunnels, fahren mit der RhB-Albula-Bernina-Linie mit ihren Kehrtunneln und besuchen das RhB-Bahnmuseum in Bergün.

Die RhB-Bahnstrecke von Chur nach Tirano (Italien) durch den Albulatunnel und über den Berninapass gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.

8) Gotthard-Scheitel- & Basistunnel / Ende
Ende der Tour - Weiterreise oder Heimreise Sonntag
Über die alte, sehr schöne Strecke, durch den Gotthard-Gipfeltunnel, fahren wir mit dem "Treno Gottardo" in den Süden, dem italienisch sprechenden Teil, der Schweiz nach Bellinzona. Zurück in den Norden, der "Deutschen-Schweiz", fahren wir mit dem Zug durch den längsten Eisenbahntunnel der Welt (57 km lang), den Gotthard-Basistunnel.

Nachmittag: Ende des Hauptprogramms am Flughafen Zürich: 14:30 Uhr

Früheste Flüge für:
- Europa - geplante Abflugzeit - 17:00 Uhr
- Intercontinental - geplante Abflugzeit - 18:00 Uhr

Extra-Nächte:
Für spätere Abreise können Sie über Travelwell zusätzliche Übernachtungen im gleichen Hotel (inklusive öffentlicher Verkehrsmittel im Raum Zürich) buchen.

Gruyere, Käse

Stanserhorn, Cabrio Bahn

Cailler, Schokolade